Umsetzung «SV17» im Kanton Basel-Stadt

Donnerstag, 7. Dezember 2017 Der Arbeitgeberverband Basel, die Handelskammer beider Basel und der Gewerbeverband Basel-Stadt begrüssen die Massnahmen, die zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit in der Region Basel beitragen. Massnahmen, die nicht den zentralen Zielen der Vorlage dienen, lehnen die Verbände ab.
Die Basler Regierung hat heute bekannt gegeben, wie sie die Steuervorlage 17 (SV17) im Kanton Basel-Stadt umsetzen will. Die Basler Wirtschaftsverbände begrüssen die Massnahmen, die zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Region Basel beitragen. Massnahmen, die nicht den zentralen Zielen dienen, lehnen die Verbände ab.

Medienmitteilung

Arbeitslosenquote steigt im November leicht an

Donnerstag, 7. Dezember 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende November 2017 137’317 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’517 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,0% im Oktober 2017 auf 3,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 11’911 Personen (-8,0%).  Auch im Kanton Basel-Stadt stieg die Arbeitslosigkeit von 3,5% im Vormonat auf 3.6% im Berichtsmonat.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Lohnabzugsverfahren ist vom Tisch

Mittwoch, 6. Dezember 2017 Die Basler Wirtschaftsverbände sind hoch erfreut, dass eine «Koalition der Vernunft» im Grossen Rat des Kantons Basel-Stadt heute die Einführung eines sogenannten Lohnabzugsverfahrens abgelehnt hat. Dieses wäre mit grossem finanziellem und administrativem Aufwand verbunden gewesen, ohne dass es zur gewünschten «Entlastung der Steuerzahler» und dem Abbau der Steuerschulden geführt hätte.

Medienmitteilung

Steuervorlage 17 darf die Kantone nicht einschränken

Dienstag, 5. Dezember 2017 Der Arbeitgeberverband Basel, der Gewerbeverband Basel-Stadt und die Handelskammer beider Basel stehen hinter der Steuervorlage 17 des Bundes. Sie erwarten allerdings vom Bundesrat wesentliche Anpassungen, damit die Vorlage die zentralen Ziele der Reform erfüllt: Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit, internationale Akzeptanz sowie finanzielle Ergiebigkeit.

Medienmitteilung

Beschäftigung in der Schweiz steigt weiter an

Montag, 27. November 2017 Im 3. Quartal 2017 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,8 Prozent gestiegen (+0,3% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 0,5 Prozent. Es wurden in der gesamten Schweizer Wirtschaft 4000 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+7,5%) und auch der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt nach oben (+0,6%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Medienmitteilung BFS

Die Arbeitslosenzahlen bleiben stabil

Donnerstag, 9. November 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Oktober 2017 134’800 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’631 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 9’731 Personen (-6,7%). Auch im Kanton Basel-Stadt blieb die Arbeitslosigkeit stabil bei 3,5%.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Mehr Jugendliche starten berufliche Grundbildung

Freitag, 20. Oktober 2017 Gleich wie in den Vorjahren, hat das Lehrstellenangebot von Mitte April bis Ende August 2017 weiter zugenommen (+ 18'000). Am Stichtag 31. August 2017 boten die Unternehmen hochgerechnet 97'000 Lehrstellen an. Davon wurden 90'000 vergeben. Das zeigen die Hochrechnungen des Lehrstellenbarometers, die das LINK-Institut im Auftrag des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation SBFI erstellt hat.

Medienmitteilung SBFI

Weniger Arbeitslose

Dienstag, 10. Oktober 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende September 2017 133’169 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 2’409 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 9’506 Personen (-6,7%). Auch im Kanton Basel-Stadt hat die Arbeitslosigkeit leicht abgenommen.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Erfreulicher Entscheid für die Wirtschaftsregion Basel

Freitag, 29. September 2017 Der Bundesrat hat heute beschlossen, die Drittstaatenkontingente für das Jahr 2018 zu erhöhen. Der Arbeitgeberverband Basel nimmt diesen Entscheid mit grosser Genugtuung zur Kenntnis. Ebenso wie der Kanton Basel-Stadt hatte er sich für diese Erhöhung stark gemacht.

Medienmitteilung

Erfreuliches NEIN gegen Ausbau der AHV

Sonntag, 24. September 2017 Mit grossem Engagement hat das Komitee beider Basel «Nein zur Altersvorsorge 2020» in den letzten Wochen vor den negativen Folgen dieser Scheinreform gewarnt. Entsprechend erleichtert und erfreut ist das Komitee über den Entscheid der Schweizer Stimmbevölkerung. Sie hat den unverantwortlichen Ausbaufantasien von Mitte-Links bei der Altersvorsorge eine Absage erteilt. Nun gilt es raschmöglichst eine realistische Reform aufzugleisen – und zwar ohne Vermischung der 1. und der 2. Säule. Insbesondere erfreulich ist das Nein im Kanton Basel-Landschaft.

Medienmitteilung Komitee beider Basel

Bessere Zukunftaussichten für die Schweizer Wirtschaft

Donnerstag, 21. September 2018 Aufgrund der schwachen BIP-Entwicklung im ersten Halbjahr erwartet die Expertengruppe des Bundes für das Jahr 2017 nur ein moderates Wachstum von 0,9 %. In den kommenden Quartalen stützt die dynamische Weltkonjunktur den Exportsektor, und die Binnenkonjunktur gewinnt voraussichtlich ebenfalls an Fahrt. Für 2018 ist daher ein ansehnliches BIP-Wachstum von 2,0 % zu erwarten. Im Zuge der Wachstumsbeschleunigung wird die Beschäftigung spürbar steigen und die Arbeitslosigkeit weiter zurückgehen. Die positiven und negativen Risiken des Ausblicks sind etwas ausgewogener als in früheren Quartalen.

Medienmitteilung SECO

Direkte Bundesbeiträge für die höhere Berufsbildung

Freitag, 15. September 2017 Absolventinnen und Absolventen von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, werden vom Bund ab 1. Januar 2018 direkt finanziell unterstützt. Die Beiträge zugunsten der höheren Berufsbildung werden zudem markant erhöht. Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die dafür notwendige Änderung der Berufsbildungsverordnung und die entsprechende Inkraftsetzung beschlossen.

Medienmitteilung Bundesrat

Stellungnahme Schweizerischer Arbeitgeberverband

Arbeitslosenquote stabil

Freitag, 8. September 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende August 2017 135’578 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’652 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 7’280 Personen (-5,1%).

Im Kanton Basel-Stadt stieg die Arbeitslosenquote von 3.5% im Vormonat auf 3.7% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat sank die Anzahl der arbeitslosen Personen um 39 (-1.1%)

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Bruttoinlandprodukt gewachsen

Dienstag, 5. September 2017 Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz wuchs im 2. Quartal 2017 um 0,3 %. Gemäss Mitteilung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) seien vor allem das verarbeitende Gewerbe, der Finanzsektor und das Gastgewerbe für das Wachstum verantwortlich. Der Handel, die öffentliche Verwaltung und der Gesundheitssektor entwickelten sich hingegen schwach.

Medienmitteilung SECO

Impressionen der GV 2017 sind online

Mittwoch, 30. August 2017 Der Arbeitgeberverband Basel begrüsste am 24. August 2017 seine Mitglieder sowie Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zur diesjährigen Generalversammlung  in der Reithalle des Wenkenhofs in Riehen. Impressionen davon sind nun online.

Fotogalerie

Deutliches NEIN zur Altersreform!

Montag, 28. August 2017 Der Vorstand des Arbeitgeberverbands Basel hat die Parolen für die Abstimmungen vom 24. September 2017 gefasst. Er sagt erwartungsgemäss klar NEIN zur Scheinreform «Altersvorsorge 2020». Im Baselbiet setzt er sich für die Gesetzesinitiative «Für einen effizienten und flexiblen Staatsapparat» ein.

Medienmitteilung

Beschäftigungslage: Firmen zuversichtlicher als auch schon

Montag, 28. August 2017 Im 2. Quartal 2017 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,4 Prozent gestiegen (+0,1% zum Vorquartal). In Vollzeitäquivalenten stieg die Beschäftigung im selben Zeitraum um 0,2 Prozent. Es wurden in der gesamten Wirtschaft 5700 offene Stellen mehr gezählt als im entsprechenden Vorjahresquartal (+10,5%), und auch der Indikator der Beschäftigungsaussichten zeigt nach oben (+0,7%). Dies geht aus den neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) hervor.

Medienmitteilung BFS

Klare Worte an der Generalversammlung 2017

Donnerstag, 24. August 2017 Der Arbeitgeberverband Basel begrüsste am 24. August 2017 in der Reithalle des Wenkenhofs in Riehen gegen 300 Mitglieder sowie rund 100 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zu seiner diesjährigen Generalversammlung. Verbandspräsident Marc Jaquet forderte in seiner kämpferischen Ansprache eine Reduktion der stetig zunehmenden staatlichen Regulierungen und machte sich ausserdem stark für ein NEIN zur Scheinreform «Altersvorsorge 2020». Die Rektorin der Universität Basel, Prof. Dr. Dr. h.c. Andrea Schenker-Wicki, sprach in ihrem Gastreferat über die Herausforderung «Finanzierung von Universitäten». Für den humoristischen Teil des Abends war der mehrfach prämierte Zürcher Komiker und Zauberer Michel Gammenthaler besorgt.

zur Medienmitteilung

Regionales Komitee kämpft gegen Altersreform 2020

Dienstag, 22. August 2017 Gegen die «Altersvorsorge 2020 (AV2020)» hat sich in der Region Basel ein überparteiliches Komitee formiert. Mit einer eigenen grossangelegten und farbigen Kampagne wird dieses in den nächsten Wochen gegen die schädliche Scheinreform kämpfen. Vor den Medien legten Exponentinnen und Exponenten des Komitees am 22. August 2017 auf der Veranda Pellicano beim Birsköpfli dar, warum nur ein Nein zur Vorlage einen Grossteil der Bevölkerung und die Wirtschaft vor massiven negativen Folgen schützt und den Weg für eine echte Reform der Sozialwerke freimacht. So zeigte Barbara Gutzwiller, Direktorin des Arbeitgeberverbands Basel, auf, dass die AV2020 nicht nachhaltig ist, dafür aber umso schädlicher für die Wirtschaft. Die Reform führe zu einer Zweiklassen-AHV, in welcher die gegenwärtige Rentnergeneration geprellt werde, führte der ehemalige Baselbieter CVP-Nationalrat Walter Jermann aus. Als einen «ungedeckten Check für die Jungen» bezeichnete David Pavlu, Präsident der Jungfreisinnigen Basel-Stadt, die AV2020. Und die Baselbieter SVP-Nationalrätin Sandra Sollberger erläuterte, dass es sich bei der AV2020 keineswegs um einen fairen Kompromiss handelt.

Medienmitteilung Regionales Komitee gegen AV2020

weitere Informationen zur Abstimmung vom 24. September 2017

Arbeitslosenzahlen im Juli stabil

Dienstag, 8. August 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2017 133’926 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 323 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’384 Personen (-3,9%).
In Basel ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat gesunken. Die Arbeitslosenquote sank von 3.6% im Vormonat auf 3.5% im Berichtsmonat.

Medienmitteilung Seco

Medienmitteilung Stadt Basel

Problem «Lohnunterschiede» anders lösen!

Freitag, 14. Juli 2017 Der Bundesrat will Unternehmen zu Lohnanalysen verpflichten und begründet dies mit dem unerklärten und in seinen Augen diskriminierenden Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern von 7,4 Prozent. Die statistischen Auswertungen des Bundes sind jedoch unzureichend und rechtfertigen keinen staatlichen Eingriff in die Lohnpolitik der Unternehmen. Vielmehr besteht Handlungsbedarf in anderen Bereichen, um Frauen eine gleichberechtigte Teilnahme am Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Der Schweizerische Arbeitgeberverband hat seine Ideen und Forderungen nun in einem Positionspapier festgehalten.

«Position» Schweizerischer Arbeitgeberverband

Arbeitslosigkeit leicht gesunken

Freitag, 7. Juli 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juni 2017 133’603 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6’175 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,1% im Mai 2017 auf 3,0% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’524 Personen (-4,0%). Auch in Basel ging sie leicht zurück.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Arbeitgeberbarometer 2017: Lage bleibt ernst

Mittwoch, 21. Juni 2017 Zum fünften Mal innert acht Jahren hat der Arbeitgeberverband Basel – in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW –  seine Mitgliedsfirmen zu ihren Wünschen und Sorgen befragt. Fazit: Trotz besseren Zahlen bleibt die wirtschaftliche Situation der Unternehmen angespannt.

Medienmitteilung

Wirtschaftswachstum schleppend, Progosen gut

Dienstag, 20. Juni 2017 In den vergangenen zwei Quartalen beschleunigte sich das Wachstum der Schweizer Wirtschaft zwar, es blieb aber trotzdem hinter den Erwartungen zurück. Die freundlichen weltwirtschaftlichen Aussichten sowie die positiven Frühindikatoren lassen eine merkliche Beschleunigung der wirtschaftlichen Dynamik in den kommenden Quartalen erwarten. Die Expertengruppe des Bundes prognostiziert daher ein Wachstum des Bruttoinlandproduktes (BIP) von 1,4 % im Jahr 2017 (bisher: 1,6 %) und von 1,9 % im Jahr 2018 (unverändert). Im Zuge der konjunkturellen Aufhellung dürfte sich auch die Erholung am Arbeitsmarkt fortsetzen.

Medienmitteilung SECO

AHV-«Reform» wird zum Bürokratiemonster

Freitag, 16. Juni 2017 Die Verordnungen des Bundesrats zur Umsetzung der Reform Altersvorsorge 2020 bestätigen die Befürchtungen der Arbeitgeber: Die Reform entpuppt sich als Bürokratiemonster, das die Altersvorsorge zusätzlich verkompliziert und für die Versicherten noch undurchsichtiger macht. Zudem setzt der AHV-Ausbau die Finanzierung unseres wichtigsten Sozialversicherungswerks fahrlässig aufs Spiel.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Arbeitslosenzahlen im Mai gesunken

Donnerstag, 8. Juni 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Mai 2017 139’778 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6’549 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,3% im April 2017 auf 3,1% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 5’000 Personen (-3,5%).

Auch in Basel ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat nochmals gesunken. Die Arbeitslosenquote sank von 3.9% im Vormonat auf 3.7% im Berichtsmonat.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Bruttoinlandprodukt im 1. Quartal 2017 gestiegen

Donnerstag, 1. Juni 2017 Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz wuchs im 1. Quartal 2017 um 0,3%*. Der private Konsum expandierte nur schwach, jener des Staates moderat. Die Bau- und Ausrüstungsinvestitionen konnten nach einem Rückgang im Vorquartal ebenfalls wieder zulegen. Auch die Handelsbilanz trug positiv zum BIP-Wachstum bei. Produktionsseitig wurde das Wachstum massgeblich vom verarbeitenden Gewerbe getragen. Die Dienstleistungssektoren entwickelten sich unterschiedlich. Im Gesundheits- und Sozialwesen wuchs die Wertschöpfung, zurück ging sie hingegen im Handel, im Finanzsektor und bei einigen anderen Dienstleistungsbranchen. Der BIP-Deflator war erstmals seit 13 Quartalen höher als im entsprechenden Vorjahresquartal.

Medienmitteilung SECO

Arbeitsbedingungen in der Schweiz konstant gut!

Montag, 22. Mai 2017 Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hat in Zusammenarbeit mit der Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS 2015 zum zweiten Mal an der Europäischen Erhebung über Arbeitsbedingungen teilgenommen. Die Anzahl Schweizer, die berichteten, ihre Gesundheit sei gut oder sehr gut ist im Europäischen Vergleich nach wie vor hoch.

Medienmitteilung SECO

Arbeitslosigkeit im April gesunken

Dienstag, 9. Mai 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende April 2017 146’327 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’953 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,4% im März 2017 auf 3,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 3’213 Personen (-2,1%). Auch in Basel ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat gesunken. Die Arbeitslosenquote sank von 4.0% im Vormonat auf 3.9% im Berichtsmonat.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

«RASA»: Erfreulicher Entscheid des Bundesrats

Donnerstag, 27. April 2017 Die «RASA»-Initiative soll – wenn sie nicht noch zurückgezogen wird – ohne Gegenvorschlag vors Volk kommen. Der Bundesrat hat die entsprechende Botschaft ans Parlament verabschiedet. Die Arbeitgeber werten den Verzicht auf die beiden präsentierten Varianten eines Gegenvorschlags als positiv.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Nein zur Altersvorsorge 2020

Mittwoch, 12. April 2017 Der Schweizerische Arbeitgeberverband hat die Nein-Parole zur Volksabstimmung über die Reform Altersvorsorge 2020 vom 24. September 2017 beschlossen. Die Arbeitgeber erteilen mit ihrem Votum einem unsolidarischen und unterfinanzierten AHV-Ausbau eine Absage.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Weniger Arbeitslose

Freitag, 7. April 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende März 2017 152’280 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 7’529 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,6% im Februar 2017 auf 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 3’044 Personen (-2,0%). Auch in Basel ist die Zahl der Arbeitslosen im vergangenen Monat gesunken.

Medienmitteilung SECO

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

NEIN zur Bruderholzspital-Initiative

Freitag, 24. März 2017 Der Vorstand des Arbeitgeberverbands Basel hat die Parolen für die Abstim-mungen vom 21. Mai 2017 gefasst. Er lehnt die im Baselbiet zur Debatte ste-hende Initiative «Ja zum Bruderholzspital» klar ab. Auch zum Volksbegehren «Ja zu fachlich kompetent ausgebildeten Lehrpersonen» sagt er NEIN.

Medienmitteilung

CH-Wirtschaft: Positive Prognosen

Dienstag, 21. März 2017 In der zweiten Jahreshälfte 2016 fiel das Wachstum der Schweizer Wirtschaft enttäuschend schwach aus. Die Vorlaufindikatoren zeigen im Frühjahr 2017 aber klar nach oben, und von der Weltwirtschaft kommen positive Signale. Die Expertengruppe des Bundes erwartet daher eine Beschleunigung des Wachstums des Bruttoinlandproduktes (BIP) auf +1,6% im Jahr 2017 (bisher: +1,8%) und auf +1,9% im Jahr 2018 (unverändert), gestützt insbesondere durch die inländische Nachfrage. Von der wirtschaftlichen Erholung dürfte auch der Arbeitsmarkt profitieren. Die Expertengruppe prognostiziert wie bisher, dass die Arbeitslosenquote 2017 auf 3,2% und 2018 auf 3,1% zurückgehen wird.

Medienmitteilung SECO

Altersvorsorge 2020: Parlament schiebt Verantwortung ab

Donnerstag, 16. März 2017 Das Schweizer Parlament hat sich äusserst knapp für die Reform der Altersvorsorge 2020 entschieden. Damit kommt eine Vorlage an die Urne, die das ursprüngliche Reformziel einer nachhaltigen Sicherung der AHV klar verfehlt. Ohne Schuldenbremse treibt sie die AHV innert weniger Jahre in den Ruin.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Arbeitslosenquote im Februar leicht gesunken

Donnerstag, 9. März 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Februar 2017 total 159’809 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4’657 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,7% im Januar 2017 auf 3,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 1’608 Personen (-1,0%).

Jugendarbeitslosigkeit im Februar 2017
Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) verringerte sich um 674 Personen (-3,4%) auf 19’108.

Die Lage auf dem Basler Arbeitsmarkt im Februar 2017
Ende Februar waren 159’809 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4’657 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,7% im Januar 2017 auf 3,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 1’608 Personen (-1,0%).

Medienmitteilung Seco

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Altersvorsorge 2020: nur ein echter Kompromiss führt zum Erfolg

Dienstag, 7. März 2017 Der Ständerat ist der Vorlage seiner vorberatenden Kommission zur Reform der Altersvorsorge 2020 gefolgt. Indem er am AHV-Ausbau festhält, setzt er aber das Gelingen der Reform aufs Spiel. Nur ein echter Kompromiss, der den Reformzielen und den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird, hat eine reelle Chance auf Erfolg

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Zahl der Grenzgänger hat zugenommen

Donnerstag, 23. Februar 2017 Die Anzahl der in der Schweiz tätigen ausländischen Grenzgängerinnen und Grenzgänger hat im Jahr 2016 um 11'300 Personen (+3,7%) zugenommen. Etwas mehr als die Hälfte der Grenzgänger/innen wohnte in Frankreich (54,9%), rund ein Viertel in Italien (22,6%) und ein Fünftel in Deutschland (19,3%). Knapp ein Viertel aller Grenzgänger/innen arbeitete in der Nordwestschweiz. Dies zeigen die Ergebnisse der vierteljährlich durchgeführten Grenzgängerstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Medienmitteilung BFS

IV-Weiterentwicklung: Nicht der grosse Wurf

Mittwoch, 15. Februar 2017 Der Bundesrat hat die Botschaft zur Weiterentwicklung der Invalidenversicherung (IV) verabschiedet. Die vorgeschlagenen Massnahmen reichen aber nicht, um die IV rasch und glaubwürdig zu sanieren. Stattdessen will der Bundesrat den Dachverbänden der Arbeitswelt quotenähnliche Verpflichtungen auferlegen. Es liegt nun am Parlament, diese starre und kontraproduktive Regelung zu streichen und die Reform mit griffigen Massnahmen zu verbessern.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Unsicherheit schnell beseitigen!

Montag, 13. Februar 2017 Das Schweizer Stimmvolk hat die Steuerreform deutlich zurückgewiesen. Das überparteiliche Komitee beider Basel «Steuerreform JA» – in welchem auch der Arbeitgeberverband Basel engagiert war – fordert nun, dass so rasch als möglich eine neue Vorlage ausgearbeitet und damit die Unsicherheit für die Unternehmen verringert wird. Der Ball liegt wieder beim National- und Ständerat.

Medienmitteilung Komitee beider Basel

Arbeitslosenquote im Januar gestiegen

Donnerstag, 9. Februar 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) waren Ende Januar 2017 total 164’466 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 5’094 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,5% im Dezember 2016 auf 3,7% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 822 Personen (+0,5%).

Jugendarbeitslosigkeit im Januar 2017
Die Jugendarbeitslosigkeit (15- bis 24-Jährige) erhöhte sich um 566 Personen (+2,9%) auf 19’782.

Die Lage auf dem Basler Arbeitsmarkt im Januar 2017
Ende Januar 2017 waren im Kanton Basel-Stadt 4‘181 arbeitslose Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) registriert, 149 Personen mehr als im Dezember 2016 (+3.7%). Die Arbeitslosenquote stieg somit von 4.1% im Vormonat auf 4.2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat (Januar 2016) stieg die Anzahl der arbeitslosen Personen um 234 (+5.9%).

Medienmitteilung Seco

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Ergänzungsleistungen: Umbau statt Abbau

Mittwoch, 1. Februar 2017 Das System der Ergänzungsleistungen (EL) hat sich in der Vergangenheit bewährt. Ohne Modernisierung drohen jedoch die Schwächsten unserer Gesellschaft, also IV- und AHV-Rentner mit ungenügendem Einkommen und Vermögen, unter die Räder zu kommen. Denn die Ausgaben werden im nächsten Jahrzehnt von knapp 5 auf etwa 7 Milliarden Franken weiter steigen – pro Jahr. Vertreter der Gewerkschaften sowie der Behinderten-, Senioren-, Frauen- und Mieterorganisationen haben sich zu einer «Allianz Ergänzungsleistungen» formiert und machen nun Front gegen die anstehende Revision des Ergänzungsleistungsgesetzes (ELG). Sie verkennen dabei die finanziellen Schwierigkeiten, die infolge der demografischen Alterung auf die EL zukommen.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Aussenhandel 2016: Exporte auf Höchststand

Donnerstag, 26. Januar 2017 Nach einem Rückgang im Vorjahr wuchs der Aussenhandel 2016 wieder, wobei die Chemisch-Pharmazeutischen Produkte die Entwicklung prägten. Die Exporte stiegen insgesamt um 3,8 % (real: - 0,8 %) auf rekordhohe 210,7 Mrd. Fr. Die beiden anderen grossen Sparten – Maschinen und Elektronik sowie Uhren – konnten indes nicht am Wachstum teilhaben. Die Importe nahmen um 4,1 % (real: + 1,2 %) auf 173,2 Mrd. Fr. zu. Der Überschuss in der Handelsbilanz erreichte einen neuen Rekord (37,5 Mrd. Fr.).

Medienmitteilung Eidgenössische Zollverwaltung

Arbeitslosenzahl gestiegen

Dienstag, 10. Januar 2017 Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Dezember 2016 159’372 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 10’144 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,3% im November 2016 auf 3,5% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 743 Personen (+0,5%). Auch im Kanton Basel-Stadt ist die Zahl gestiegen.

Medienmitteilung Seco

Medienmitteilung Kanton Basel-Stadt

Gemeinsam für die Steuerreform

Montag, 2. Januar 2017 Die Mitglieder des überparteilichen Komitees beider Basel «Steuerreform JA» setzen sich entschieden für die Unternehmenssteuerreform III und damit wettbewerbsfähige sowie stabile Rahmenbedingungen für unsere Region und die Schweiz ein. Das regionale Komitee ist breit aufgestellt und wird sowohl von den Basler Wirtschaftsverbänden wie auch von namhaften Vertreterinnen und Vertretern von Parteien, Gemeinden und Regierungen getragen.

Medienmitteilung

Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Schweiz

Freitag, 16. Dezember 2016 Der Vorstand des Arbeitgeberverbands Basel hat die Parolen für die Abstimmungen vom 12. Februar 2017 gefasst. Er sagt klar JA zur Unternehmenssteuerreform III und zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds.  

Medienmitteilung

BSV - «Soziale Sicherheit» CHSS neu auch als Internetpublikation

Dienstag, 13. Dezember 2016 Die «Soziale Sicherheit» CHSS erscheint neu als vollwertige Internetpublikation. Die Online-Version ergänzt mit zusätzlichen Dienstleistungen und Informationsangeboten die gedruckte Ausgabe der Fachzeitschrift des Bundesamts für Sozialversicherungen. Die neueste Nummer zeigt unter anderem, was sich 2017 in den Sozialversicherungen tut.

Medienmitteilung Bundesamt für Sozialversicherungen

Lohnabzugsverfahren ist vom Tisch

Die Basler Wirtschaftsverbände sind hoch erfreut, dass eine «Koalition der Vernunft» im Grossen Rat des Kantons Basel-Stadt die Einführung eines sogenannten Lohnabzugsverfahrens abgelehnt hat. Dieses wäre mit grossem finanziellem und administrativem Aufwand verbunden gewesen, ohne dass es zur gewünschten «Entlastung der Steuerzahler» und dem Abbau der Steuerschulden geführt hätte.

zur Medienmitteilung

Nächste Veranstaltung

10. Januar 2018: Mitgliederanlass Pfyfferli 2018

Zeit: 18.30 bis 22.30 Uhr, Apéro und Vorstellung des «Pfyfferli 2018»
Ort: Theater Fauteuil, Kaisersaal, Spalenberg 12, Basel

Weitere Informationen