Informationen zur Kurzarbeit infolge von Arbeitsausfällen wegen dem Coronavirus

Das Auftreten des Coronavirus bzw. die Massnahmen zur Verhinderung von dessen Ausbreitung lösen Lieferengpässe und Nachfragerückgänge aus, die zu Arbeitsausfällen führen können. Unternehmen können Kurzarbeit voranmelden, wenn sie zwischen ihren Arbeitsausfällen und dem Auftreten des Coronavirus einen adäquaten Kausalzusammenhang belegen und die bestehenden Anspruchsvoraussetzungen erfüllen.

WICHTIGER HINWEIS: Das SECO hat angeordnet, dass alle Kurzarbeitsbewilligungen, die eine Dauer von mehr als drei Monaten aufweisen, nur noch bis am 31. August 2020 gelten. Dies deshalb, weil die COVID-19-Verordnung des Bundesrats an diesem Datum endet und Kurzarbeit danach weitgehend dem normalgesetzlichen Verfahren folgt.
Das heisst: Hat Ihre Bewilligung am 31. August 2020 eine Gesamtdauer von mehr als drei Monaten erreicht, so endet Ihr Anspruch, Kurzarbeit abzurechnen, an diesem Datum – auch wenn Ihre Bewilligung (Verfügung) ein späteres Enddatum aufweist.
Falls Ihr Betrieb im September 2020 eine neue Bewilligung für Kurzarbeit benötigt, müssen Sie spätestens am 22. August 2020 (10-tägige Voranmeldefrist) eine neue Voranmeldung bei der Kantonalen Amtsstelle für Arbeitslosenversicherung einreichen. Dazu sind die regulären Formulare – und nicht die COVID-Voranmeldung – zu verwenden. weitere Informationen

Einen Überblick über die aktuell geltenden Regelungen bez. Kurzarbeitsentschädigung finden Sie auch auf dem Merkblatt des Schweizerischen Arbeitgeberverbands.

Unsere Mitglieder aus dem Raum Nordwestschweiz können sich betreffend die Voranmeldung der Kurzarbeit direkt an die zuständigen kantonalen Arbeitsämter wenden. Alle Kontakte finden Sie hier.

Weitere Informationen für Arbeitgeber und Selbständigerwerbende im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie im Merkblatt der Ausgleichskasse.

Zurück zur Übersichtsseite

NEU: Kurzarbeitsentschädigung für Mitarbeitende auf Abruf

 

Medienmitteilung Bundesrat vom 28. Oktober 2020

 

 

Vereinfachte Regelungen bei ALV werden verlängert

 

Medienmitteilung Bundesrat vom 26. August 2020

 

 

Wichtige Infos zur Kurzarbeitsentschädigung

 

Merkblatt Schweizerischer Arbeitgeberverband

 

 

Änderung der COVID-19-Verordnung ALV / Neue Informationen bez. Kurzarbeit

 

Medienmitteilung Bundesrat vom 12. August 2020


Anmeldeverfahren für Kurzarbeit – WICHTIGE ÄNDERUNGEN ab 1.9.2020

 

Informationen AWA Basel-Stadt

 

Informationen KIGA Baselland


Kurzarbeitsentschädigung – Verlängerung der Bezugsdauer auf 18 Monate

 

Medienmitteilung Bundesrat vom 1. Juli 2020


Informationen zur Kurzarbeit

 

Infos und Kontakte


Informationen für Arbeitgeber und Selbständigerwerbende

 

Merkblatt Ausgleichskasse


Anpassungen im Bereich der Kurzarbeitsentschädigung und Szenarien für die Schweizer Konjunktur

 

Medienmitteilung Bundesrat vom 8. April 2020