Abstimmungen / Wahlen

Der Arbeitgeberverband Region Basel äussert sich regelmässig zu für ihn relevanten Abstimmungen und Wahlen. Hier finden Sie unsere aktuellsten politischen Empfehlungen und Parolen.

Volksabstimmung 9. Juni: 2 x NEIN zu den Prämien-Initiativen!

Der Vorstand des Arbeitgeberverbands Region Basel hat die Parolen für die Volksabstimmungen vom 9. Juni 2024 gefasst. Er sagt sowohl zur «Prämien-Entlastungs-Initiative» als auch zur «Kostenbremse-Initiative» klar NEIN.

Weitere Informationen

Medienmitteilung

«Rentenjahr» 2024

Gemeinsam mit prominenten Vertretern der nationalen Wirtschaft und Politik hat der Arbeitgeberverband Region Basel im Januar 2024 das Jahr als «Rentenjahr» eingeläutet. Sowohl die vergangene Abstimmung über eine 13. AHV-Rente und zur Renteninitiative vom 3. März als auch die später im Jahr zur Abstimmung kommende BVG-Revision sind für die Versicherten und für die Arbeitgeber in der Schweiz von grosser Bedeutung.

AHV: Nun braucht es eine Sanierungsvorlage!
Schwarzer Tag für die AHV: Nein zur Renteninitiative, die die AHV nachhaltiger finanzierten wollte, und Ja zur nicht finanzierten 13. AHV-Rente. Die AHV ist nun zulasten der kommenden Generationen stark unter Druck: Die Mehrausgaben von bis zu 5 Milliarden Franken müssen zuätzlich finanziert werden und sollen nicht Erwerbstätige über Löhne mehr belasten. Bundesrat und Parlament sind gefordert: Es braucht jetzt schnell eine AHV-Sanierungsvorlage.

Medienmitteilung Schweizerischer Arbeitgeberverband

Komitee beider Basel gegen die 13. AHV-Rente

Medienmitteilung Rentenjahr

Individualbesteuerung: Unterschriften für die Initiative eingereicht!

Eine regionale Allianz unter der Federführung des Arbeitgeberverbands Basel und der Basler Ständerätin Eva Herzog macht sich stark für die Einführung der Individualbesteuerung in der Schweiz. Die Unterschriften für die Initiative wurden Anfang September eingereicht. Die Initiative greift ein jahrzehntealtes Anliegen auf, welches die Heirats- und die Zweitverdienerinnenstrafe abschaffen und somit den Fachkräftemangel reduzieren würde.

Weitere Informationen

Mindestlohnverordnung Basel-Stadt: Akzeptable Lösung

Am 13. Juni 2021 wurde der kantonale Mindestlohn angenommen. Der Kanton Basel-Stadt muss somit ab 1. Juli 2022 einen Mindestlohn einführen. Mit der heute präsentierten Verordnung hat sich die Regierung für eine aus Sicht der drei Basler Wirtschaftsverbände akzeptable Umsetzung des kantonalen Mindestlohngesetzes entschieden.

Weitere Informationen

2 x NEIN zu den Prämien-Initiativen!

 

Medienmitteilung

 

Weitere Informationen



Individualbesteuerung: Für mehr Frauen in der Wirtschaft!

 

Weitere Informationen


Mindestlohnverordnung Basel-Stadt: Akzeptable Lösung

 

Medienmitteilung BS